Rand_oben_opt

Markt für Dresdner Geschichte und Geschichten

Im Jahr 2004 fand, unterstützt vom Kulturamt der Stadt Dresden und dem Stadtarchiv, der 1. Dresdner Geschichtsmarkt statt. Seitdem nimmt, mit Ausnahme des Jahres 2012, der Verein mit Ergebnissen aus der Arbeit der Geschichtsgruppe teil.
Dabei werden auf mehreren Tafeln in Wort und Bild Persönlichkeiten, Ereignisse oder Bauten aus der reichen Geschichte des Ortes und Stadtteiles vorgestellt. Es entstehen kleine Dokumentationen, so zu Persönlichkeiten wie Manfred von Ardenne, Max Herfurt, Dr. med. Max Steinkühler, der Eigenheimsiedlung Cottastraße, dem Chinesischen Pavillon oder zur Firma Hille & Diitrich, die im polnischen Zyrardow ihren Hauptsitz hatte.


Einige Beispiel (zum Vergrößern auf das Bild klicken):

Unser Beitrag für 2014: Die Bautzner Landstraße und ihre Bedeutung für die Entwicklung des Weißen Hirsch (Download pdf)

Chinesischer Pavillon
Hille & Dittrich
Steinkühler

Verschönerungsverein für Weißer Hirsch Oberloschwitz e.V. Gegründet 1876 - Wiedergründung 1993.
Hauptzweck des Vereins ist, die Natur, insbesondere den Waldpark mit Kulturanlage und die Heide zu schützen und zu pflegen sowie sinnvoll zu nutzen und verstärkt ökologische, denkmalpflegerische, kulturelle und künstlerische sowie soziale Belange zu fördern und zu unterstützen. Dies soll insbesondere durch die weiteren Zwecke unterstützt werden:

    Forschung und Publikationen sowie die Durchführung von Veranstaltungen zu Geschichte und vielfältigen Traditionen des Ortes  zu fördern;
    eine ortsgeschichtliche Sammlung aufzubauen  und öffentlich  zu präsentieren;
    den Ortsbereich zu verschönern und zu einer ästhetischen Gestaltung beizutragen;
    Kenntnis der Interessen und Forderungen der  Bürger und Gäste des Weißen Hirsch und Oberloschwitz diese, zum Wohle der Allgemeinheit wahrzunehmen und bei Bedarf gegenüber kommunalen und anderen Institutionen formulieren und vertreten.